Metanoia Seifensäckchen von Aninsu

Das perfekte Seifensäckchen

Du bist noch nicht auf eine feste Duschseife umgestiegen, weil du fürs Einseifen einen Schwamm benutzt? Oder weil du denkst, kleine Seifenreste müsste man wegwerfen, weil sie zu klein zum Nutzen sind? Oder denkst du gar, dass feste Körperseifen nicht genug schäumen? Für all diese Punkte gibt es eine Lösung!

Was ist ein Seifensäckchen?

Ein Seifensäckchen ist, wie der Name es schon verrät, ein kleiner Behälter, den man zum Beispiel für die Nutzung von Duschseifen nimmt. Es ist klein, nützlich und unheimlich praktisch.

Vorteile des Seifensäckchens

Es gibt unzählige Gründe, die für ein Seifensäckchen sprechen. Hier eine Auswahl:
✔ perfekter Ersatz für Schwammbenutzer
✔ wiederverwendbar und dadurch sehr langlebig
✔ hilft die Seife schneller und effektiver aufzuschäumen
✔ die Seife kann hängen und optimal trocknen
✔ super zum Verbrauch von Seifenresten
✔ hilft den Seifenverbrauch zu senken

Achtung: auf das Material kommt es an!

Es gibt unterschiedliche Materialien, die bei Seifensäckchen zum Einsatz kommen. Wir raten deutlich von Plastiknetzen ab, es gibt einfach bessere Alternativen.

Es gibt Säckchen aus Sisal und von diesen raten wir auch ab, da sie in der Regel in Asien produziert werden und ihr CO2-Abdruck dadurch recht schwierig ausfällt, ganz zu schweigen von in der Regel intransparenten Produktionsbedingungen. (Es gibt auch Sisal aus Spanien und Portugal, allerdings sind uns noch keine Seifensäckchen aus der Region untergekommen.)

Zudem gibt es auch Säckchen aus Leinen und Leinengemischen, z. B. mit Baumwolle. Hier sollte man auch auf die Herkunft des Stoffes achten und bei Intransparenz lieber zu einem anderen greifen.

Was wir zusätzlich an Sisal und Leinen bzw. Leinengemischen schwierig finden ist, dass diese Stoffe recht rau sind. Aus diesem Grund werden entsprechende Säckchen gerne so beworben, dass ein gewisser Peeling-Effekt hervorgehoben wird. Wer sich auskennt weiß, dass man sich Peelings nur alle paar Wochen gönnen sollte, da sie bei allem Guten, das sie bewirken, trotzdem die Haut und die Hautbarriere nicht unbeachtlich belasten und stressen. Aus diesem Grund denken wir, dass sich Säckchen aus den oben genannten Stoffen nicht für den häufigen, vor allem nicht für den täglichen Gebrauch eignen.

Wir empfehlen aus diesem Grund nur Seifensäckchen aus reiner Baumwolle. Sie kratzt nicht und ist als Material genauso effizient wie die anderen genannten Stoffe. Zugegebenermaßen hatten wir große Probleme ein solches Produkt zu finden, weswegen wir es selbst entwickelt haben.

Unser Metanoia Seifensäckchen

Neben all den erwähnten Vorteilen dieser kleinen Glücksbeutel, kann unser Metanoia Seifensäckchen noch mehr in punkto Nachhaltigkeit punkten:
✔ handgefertigt im schönen Osten Deutschlands
✔ hergestellt aus feinstem Musselin, einem weichen Baumwollgewebe
✔ Baumwolle in Bio-Qualität primär aus einem fairen Anbauprojekt in Uganda
✔ vegane Kordeln aus der Türkei
✔ das Innenetikett und die genutzte Druckfarbe sind vegan

Übrigens passt unser Seifensäckchen natürlich hervorragend zur Nirvana Körperseife. Beides gibt es auch als wohltuendes Ritual im Set.

Möchtest du mehr wissen? Dann schaue hier vorbei: alle Infos zur Nachhaltigkeit unseres Seifensäckchens und Erläuterung des Metanoia-Begriffs.