Willkommen zum Veganuar - Gemüse auf hellem Hintergrund

Willkommen zum Veganuar

Hast du schon von Veganuary bzw. Veganuar gehört? Die Idee ist, sich im Januar bewusst und ausschließlich vegan zu ernähren. Ein Aktionsmonat, der die vegane Lebensweise näherbringen soll. Warum braucht es so einen Monat?

Nach wie vor leben die meisten Menschen nicht vegan. Gleichzeitig haben viele natürlich bereits von veganer Ernährung gehört, verzichten aber ungerne auf Fleischspeisen, weil sie z. B. denken, ohne solche würde ihnen etwas fehlen. Oder sie haben einfach keine Berührungspunkte in ihrem Leben mit veganer Ernährung und haben ggf. Vorurteile oder diffuse Vorstellungen.

Der Veganuar setzt genau da an. Es gibt mittlerweile unzählige Menschen, die sich mit dem veganen Lebensstil auseinandersetzen und ihr Wissen teilen, seien es Rezepte oder praktische Tipps für den Alltag. Dieser Aktionsmonat soll vegane Themen mit nicht-vegan lebenden Menschen zusammenbringen. Dabei kann man aus unserer Sicht den Veganuar so angehen, wie es für einen passt, ob als Inspiration, Erkundungsmission oder Challenge.

Du möchtest dich dazu informieren oder mitmachen? Sehr gerne. Du erhältst weitere Informationen unter veganuary.com.

Natürlich wäre es wünschenswert, wenn viele von uns mehr und öfter vegan essen würden. Du denkst, du hältst keinen Monat durch? Dann gehe das vielleicht anders an: setze dir keine Ziele, die dir Sorgen oder gar Angst bereiten. Versuche es vielleicht einfach mit einer Woche, einem Wochenende oder einfach mit einzelnen Mahlzeiten, z. B. zum Abendessen nur noch Salat (abends sollte man eh nur leicht und nicht so viel essen). Vergiss jedoch nicht, dass vegane Ernährung genauso flexibel und reichhaltig ist, wie jede andere.

Ganz egal, wie du es machst, fange einfach an.