Windräder auf einer Wiese im Sommer

Größere Ambitionen jetzt!

Mehr als 100 Unternehmen und NGOs haben eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in der die EU-Energieminister aufgefordert werden, sich zu ambitioniertere Zielen zu verpflichten. Aninsu ist selbstverständlich mit an Bord dieser Initiative und wir fordern alle gemeinsam bis 2030:

  • 50 % nachhaltige erneuerbare Energien im EU-Energiemix und
  • eine Steigerung der Energieeffizienz um 20%.

Die Erklärung wurde an alle 27 EU-Energieminister gesendet und fordert sie auf, ihre Position zum "Fit for 55"-Paket zu überdenken. In der gegenwärtigen Situation bevorzugen die EU-Mitgliedstaaten Ziele, die unter den Vorgaben des REPowerEU-Pakets der EU-Kommission liegen, das als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine vorgelegt wurde.

Die überwältigende Mehrheit der europäischen Bürger unterstützt massive Investitionen in erneuerbare Energien. Anstatt zur Tagesordnung überzugehen und noch mehr öffentliche Gelder in fossile Brennstoffe zu stecken, sollten wir auf unsere eigenen Bürger hören und uns auf einen erneuerbaren Weg aus der Energiekrise konzentrieren. Höhere Ziele für erneuerbare Energien und Energieeffizienz sind nicht nur ein wirtschaftliches und klimatisches Gebot, sondern werden auch von der Bevölkerung befürwortet und unterstützt.

Die Festlegung verbindlicher Ziele für 2030, die einen Anteil von 50 % nachhaltiger erneuerbarer Energien am Energiemix und eine Steigerung der Energieeffizienz um 20 % vorsehen, wird die Abkehr von teuren und nicht nachhaltigen fossilen Brennstoffen beschleunigen, die Energiepreise und ihre Volatilität erheblich senken und Arbeitsplätze in Europa schaffen.

Im Folgenden der Text der an die EU-Energieminister gesendeten Erkärung:

Sehr geehrte EU-Energieminister,

unbezahlbare Energierechnungen. Krieg in Europa. Beschleunigung des Klimawandels und Verlust der biologischen Vielfalt. Es sollte nicht überraschen, dass diese Probleme alle mit unserer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zusammenhängen.

Glücklicherweise gibt es eine Lösung: einen raschen Übergang zu einem starken und flexiblen Energiesystem, das auf nachhaltigen erneuerbaren Energien und Energieeinsparungen basiert.

Wenn wir in diesem kritischen Moment unsere Ambitionen für die Energiewende verstärken, wird dies dazu beitragen, diese Herausforderungen zu bewältigen, wovon Menschen und Unternehmen gleichermaßen profitieren. Energie ist die Kraft, die unseren Wohlstand antreibt, sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz. Wir wissen, dass erhebliche Investitionen in erneuerbare Energien und Effizienz zu dauerhaften Senkungen der Energierechnungen führen, unsere Energieversorgung sichern, den Klimawandel eindämmen und grüne Arbeitsplätze schaffen werden.

Wenn Sie sich treffen, um den Weg aus der Energiekrise zu finden, haben Sie die Gelegenheit, Führungsstärke und Ehrgeiz zu beweisen, indem Sie sich verpflichten, bis 2030 einen Anteil von 50 % erneuerbarer Energien am Energiemix und eine Steigerung der Energieeffizienz um 20 % zu erreichen.

Anstatt das Ziel von 45 % erneuerbarer Energien zu schwächen, sehen wir als Unternehmen und Zivilgesellschaft die Notwendigkeit, den Ehrgeiz hoch zu halten. Die Forschung hat gezeigt, dass 50 % sowohl machbar als auch notwendig sind. Wir fordern eine konsequente politische Führung, damit Europa bei dieser wichtigen Entwicklung in unserer Wirtschaft eindeutig an der Spitze steht.

Ehrgeizigere Ziele werden unsere Volkswirtschaften mit neuen Arbeitsplätzen ankurbeln und die Familien mit dauerhaften Senkungen der Energierechnungen entlasten. Diese ehrgeizigeren Ziele werden uns auch auf den richtigen Weg bringen, um unter der 1,5°C-Grenze für ein sicheres Klima zu bleiben und gleichzeitig die Wünsche der Menschen in unseren Demokratien zu respektieren.

Seit dem Einmarsch in die Ukraine sind mehr als 108 Mrd. EUR für fossile Brennstoffe von der EU nach Russland geflossen, doch im vergangenen Jahr konnten durch den Rekordzuwachs bei der in der EU installierten Wind- und Solarenergie 11 Mrd. EUR für fossiles Gas eingespart werden.

Inzwischen sind 87 % der Europäer der Meinung, dass "die EU massiv in erneuerbare Energien wie Solar- und Windenergie investieren" und "ihre Abhängigkeit von russischen Energiequellen so bald wie möglich verringern" sollte.

Eine saubere, sichere Energieversorgung, die ein stabiles Klima unterstützt, ist die Aufgabe jedes Unternehmens und jeder Gemeinde in Europa. Jetzt ist es an der Zeit, eine echte Win-Win-Situation zu nutzen, um eine erschwinglichere, grünere und sicherere Zukunft für alle Europäer zu schaffen.

Unterzeichnet,

Logos der Unterzeichner


Weitere Informationen unter: https://higherambitionnow.eu/

#RepowerForThePeople